Branchen-News -

Biotechnologie: Neue Impfstoffe werden für Marktwachstum sorgen

Durch das Aufschieben vieler Behandlungen und der Rückgang von Arztbesuchen im Jahr 2020, bremste die Corona-Pandemie die Pharmabranche aus. Laut Experten wird sich der Markt im laufenden Jahr erholen.

Analysten schätzen, dass die gesamte Pharmabranche im Jahr 2020 einen Umsatzrückgang von etwa 1% verzeichnen konnte. Vor der Corona-Pandemie ging die britische Firma Evaluate Pharma noch von einem Umsatzwachstum von 6% für das Jahr aus. Am schwersten wurde das etablierte Pharmageschäft getroffen. Dort gingen die Verordnungen von Routine-Arzneien zurück, als auch die Nachfrage für Krebsmittel. Direkte Konsequenzen aus der Corona-Pandemie. Deutlich weniger Menschen vereinbarten einen Arztbesuch aus Angst, sich anstecken zu können und viele Behandlungen von Risikopatienten wurden aufgeschoben.

Marktwachstum bis 2026

Im Vergleich zum Vorjahr wird dieses Jahr ein Umsatzwachstum von knapp 6% für die gesamte Branche erwartet. Nicht nur normalisiert sich das etablierte Pharmageschäft, sondern erste nennenswerte Umsätze können durch Corona-Impfstoffe erzielt werden. Die Unternehmen Moderna und Biontech wollen zusammen knapp drei Milliarden Impfstoff-Dosen herstellen. Der direkte Umsatz daraus würde zwischen 30 - 60 Milliarden Dollar betragen.

Ein solcher Wachstumstrend sollte sich bis 2026 durchziehen. Evaluate Pharma prognostiziert ein jährliches Marktwachstum von etwa 7%. Das liegt unter anderem an einer absehbaren soliden Innovationsbilanz, die sich über die kommenden Jahre im Umsatz bemerkbar machen wird. Haupttreiber sind dabei die stetigen Fortschritte in der Molekularbiologie und der Genomforschung. Die Biotechnologie spielt für die Life Sciences Branche eine immer größer werdende Rolle.

Fachkräftemangel

Ein stetiges Wachstum bringt Herausforderungen mit sich. So herrscht seit Jahren in der Pharmabranche ein Fachkräftemangel, der in den nächsten Wachstumsjahren noch größer wird. Besonders für Biotechnologie Unternehmen mit ihren spezifischen Anforderungen wird es schwieriger, Fach- und Führungskräfte durch eigene Stellenausschreibungen oder durch Online-Jobportale anzuwerben. Häufig ist eine direkte Ansprache von potenziellen Fachkräften durch eine Personalberatung die effektivste Lösung.

Eine Personalberatung, die sich auf die Life Sciences- und Pharmabranche spezialisiert hat, ist BESTMINDS Executive Search. Marianne Jaschke ist die BESTMINDS Expertin, wenn es um die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften in der Life Science und spezifisch in der Biotechnologie geht. Mit einer Branchenerfahrung von über 20 Jahren widmet sie sich Ihren Herausforderungen bei der Personalsuche mit Gespür. Kontaktieren Sie sie für ein kostenfreies Gespräch, um fristgerecht Ihre Vakanzen zu besetzen.

Diese Seite teilen