Karrieretipps -

15 Tipps für eine gute Performance im Online-Jobinterview

Manchmal fühlt man sich vor dem heimischen Rechner etwas zu wohl und vergisst, worum es bei einem Online-Vorstellungsgespräch geht. Unpassende Bekleidung, ein unangenehmer Einblick in das Privatleben oder Störgeräusche machen keinen guten Eindruck und haben bereits Bewerbern die gewünschte Position gekostet.

Bildquelle: LinkedIn Sales Solutions auf Unsplash

Online-Meetings sind in der aktuellen Pandemie bereits zu unserem Arbeitsalltag geworden und werden auch in der Post-Pandemie Zeit vermehrt genutzt werden. Dazu gehören auch Online-Vorstellungsgespräche. Viele Bewerber schätzen das Online-Jobinterview als bequemer und leichter im Vergleich zum persönlichen Interview in der Unternehmenszentrale ein. Dies ist aber eine gefährliche Fehleinschätzung. Durch das Online-Interview bekommt der zukünftige Arbeitgeber ganz andere und sogar wesentlich mehr Eindrücke von Bewerbern. Damit Sie auch im Online-Jobinterview überzeugen können, hat unser Life Sciences / Pharma Experte und Senior Partner Peter Majer 15 Tipps für einen erfolgreichen ersten Eindruck zusammengestellt.

 

  1. Testen Sie den zugesandten Link zum Online-Interview bereits einige Zeit vor dem Interviewtermin auf seine Funktionalität. Sollte er nicht funktionieren, haben Sie dann noch ausreichend Zeit, Ihren Interviewpartner zu informieren oder Ihr System entsprechend anzupassen.
  2. Achten Sie auf Pünktlichkeit! Gehen Sie ein paar Minuten vor dem Start des Interviews aber spätestens zum vereinbarten Startzeitpunkt in das Interview und lassen Sie Ihren Gesprächspartner nicht warten.
  3. Bereiten Sie sich auf das Online-Interview inhaltlich genau so sorgfältig vor wie auf ein Live-Interview. Erstellen Sie sich eine Liste mit Ihren Fragen und informieren Sie sich über Ihren möglichen zukünftigen Arbeitgeber.
  4. Achten Sie auf angemessene Kleidung. Sie brauchen nicht im Jackett oder Kostüm vor dem Bildschirm zu sitzen, aber ein Businesshemd oder eine Bluse sollte es schon sein. Falls Sie während des Interviews wirklich einmal unvorhergesehen aufstehen müssen, sollte auch der Rest der Kleidung angemessen sein.
  5. Stellen Sie sich ein Glas Wasser neben den Bildschirm, damit Sie z.B. im Falle eines Hustenanfalls schnell etwas trinken können. Bitte trinken Sie nicht aus der Flasche oder falls Sie Kaffee trinken möchten, nutzen Sie keine Tasse mit „lustigen“ Sprüchen.
  6. Achten Sie auf Ihre Kameraeinstellung. Sie sollten immer vollständig zu sehen sein. Wählen Sie eine frontale Kameraperspektive, die möglichst den gleichen Eindruck wie in einem Live-Gespräch vermittelt. Vermeiden sie Kameraeinstellungen, bei denen Ihr Gesicht von „unten“ zu sehen ist. Kein zukünftiger Arbeitgeber mag es, wenn Sie von oben auf ihn herabschauen.
  7. Achten Sie auf Ihren Hintergrund. Ein unaufgeräumtes Büro oder private Bilder im Hintergrund sollten Sie vermeiden. Ein ansprechendes Bild in einem hellen Zimmer ist hingegen völlig in Ordnung. Sie können sich aber auch einen virtuellen Hintergrund einstellen. Informieren Sie sich dazu in den Einstellungen der entsprechenden Meeting-Provider.
  8. Achten Sie auf gute Beleuchtung im Raum aber vermeiden sie Blendeffekte z.B. durch einfallendes Sonnenlicht oder Lampen.
  9. Führen Sie das Interview nicht draußen oder im Auto. Ihr neuer Arbeitgeber möchte, dass Sie sich Zeit nehmen und nicht eben mal nebenbei das Interview führen.
  10. Stellen Sie sicher, dass Sie für die Zeitdauer des Gesprächs ungestört sind. Stellen Sie dazu eventuell die akustischen Benachrichtigungen am PC aus und das Handy auf stumm. Es sollten auch keine anderen Personen im Raum und erst Recht nicht im Bildausschnitt zu sehen sein.
  11. Versuchen Sie auch beim Online-Interview Blickkontakt zu halten. Das ist schwierig und erfordert etwas Training. Eine Kamera direkt über dem Monitor befestigen kann dabei helfen. Die meisten Laptops haben das schon integriert.
  12. Nutzen Sie für das Interview den ganzen Bildschirm und öffnen Sie nicht noch andere Anwendungen, die Sie ablenken können. Die Ausnahme wäre ein Splitscreen, bei dem Sie auf der anderen Bildschirmhälfte ein Dokument geöffnet haben, wo Sie sich wichtige Punkte für das Interview (Fragen oder Stichpunkte) notiert haben.
  13. Achten Sie auch beim Online-Interview auf Ihre Mimik und Ihre Körpersprache. Sitzen Sie also aufrecht vor dem Bildschirm und räkeln Sie sich z.B. nicht auf Ihrem Bürostuhl.
  14. Nutzen Sie für das Interview möglichst ein Headset, da hierdurch die Umgebungsgeräusche weggefiltert werden.
  15. Wenn Sie sich unsicher über Ihre Wirkung im Online-Interview sind, machen Sie vorab ein Probeinterview. z.B. mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner und bitten Sie ihn oder sie um Feedback zu relevanten Punkten.

 

Manche dieser Punkte werden Ihnen trivial erscheinen, aber vielleicht achten Sie bei einem Ihrer nächsten Online-Meetings selbst einmal darauf, wie viele der genannten Punkte die Teilnehmer Ihres Meetings erfüllen. Sie werden überrascht sein. 

Sie suchen neue berufliche Herausforderungen und Perspektiven in den Bereichen Medizintechnik, Gesundheitswesen, Life Sciences / Pharma oder IT / Medien? Dann schauen Sie sich unsere aktuellen Job-Angebote an. Mit etwas Glück können Sie Ihr neu angeeignetes Wissen aus dem Artikel schon bald in einem Online-Jobinterview unter Beweis stellen.


Lesen Sie auch weitere wichtige Karrieretipps in unserem Journal:

Diese Seite teilen