Branchen-Veranstaltungen -

Recruiting Fachtagung: Social Recruiting Days 2019

BESTMINDS ist auf der Fachtagung SRD 2019 vom 29.10.2019 bis 30.10.2019 vor Ort in Berlin

Grafik: BESTMINDS, Logo SRD2019

Die „Social Recruiting Days“ ist eine Rekruitingkonferenz des Veranstalters Quadriga und Human Resources Manager. Neue Themen wie „Data & People Analytics“, Künstliche Intelligenz, HR Ethik bis zur „Candidate & Employee Experience“ stehen unter dem Motto „Power of Ideas“ im Fokus. Das Motto möchte auf die Notwendigkeit der neuen Ideen in Sachen Talentsuche hinweisen.

Warum Social Recruiting?

Die deutsche Wirtschaft leidet zunehmend unter Fachkräftemangel. Es fehlt qualifiziertes Personal. Die meisten Fachkräfte und Spezialisten sind nicht aktiv auf Jobsuche, sondern sind sogenannten passiv Wechselwillige. Um die offenen Vakanzen zu besetzen, müssen diese aktiv angesprochen werden. Social Media Recruiting wird als Instrument im Online Recruiting genutzt. Um die Kandidaten zu finden und Erstansprache durchzuführen und die Spezialisten sowie Führungskräfte auf das Unternehmen aufmerksam zu machen.

Wie funktioniert Social Recruiting?

Social Media Recruiting ist die Personalsuche in sozialen Netzwerken. In der aktuellen Social Recruiting und Active Sourcing Studie 2019* wird ersichtlich, dass Karrierenetzwerke wie XING (D-A-C-H) und LinkedIn (internationales Netzwerk) bei der externen Bezugsquelle für die Kandidatensuche an erster Stelle stehen. Weitere Kanäle sind Facebook, You-Tube, Instagram und der Micoblogging-Dienst Twitter. In fachspezifischen Communities sowie Foren kann das Networking ebenfalls hilfreich sein, um den passenden Kandidaten zu finden. Kandidaten setzen bei der Online-Jobsuche vorwiegend auf die Karrierenetzwerke und veröffentlichen daher ihr Profil auf diesen Plattformen.

Unternehmen haben die Wichtigkeit von Social-Media erkannt, um auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen und Stellenanzeigen zu verbreiten. Die Professionalität der Umsetzung von Social Media Recruiting in deutschen Unternehmen ist deutlich gestiegen. Von Personalberatern wird gleichermaßen erwartet, dass diese sich mit den Recruiting Trends auskennen und die digitalen Suchwege angemessen einsetzen.

Auf der diesjährigen Fachtagung Social Recruiting Days 2019 gewinnen die BESTMINDS Partnerin Frau Jaschke und unsere Online Marketing Expertin Frau Sickinger neue Ideen zur Talentsuche. Der Besuch von Fachtagungen und der damit verbundene Informationsaustausch zu digitalen Themen ist ein wichtiger Bereich unserer Arbeit. Getreu unserem Motto: „Spezialisierter. Engagierter. Näher dran.“

Fordern Sie die besten Köpfe

Sie suchen die Koryphäen unter den Fach- und Führungskräften? Fragen Sie uns.
BESTMINDS verbindet jahrelange Erfahrung im Active Sourcing, in der gezielten Direkt Ansprache und in der qualifizierten Auswahl der Kandidaten mit exzellenten Branchenkenntnissen aus Pharma, Medizintechnik , Gesundheitswesen und IT mit leidenschaftlichem Engagement für Ihre Wünsche. Dazu setzen wir die digitalen Möglichkeiten bei der Personalsuche für Ihre Unternehmen professionell ein.

Marianne Jaschke verbindet umfassendes Insiderwissen aus Life Sciences und Medizintechnik mit über 15 Jahren Erfahrung als Personalberater zu einer beeindruckenden Erfolgsrezeptur. Sie leistet ihre Personalvermittlung aus dem BESTMINDS Headquarter vor Ort. Sie unterstützt Start-ups, KMU und Konzerne aus der Life Sciences / Pharma Branche und der Medizintechnik beim Recruitment von Fachkräften und Führungspersonal sowohl für Standardprofile als auch für außergewöhnliche Positionen.

 

Termin
29. Oktober - 30. November 2019

Veranstaltungsort
Ellington Hotel Berlin
Nürnberger Str. 50-55
10789 Berlin
+49 (0)30 6831-50
www.ellington-hotel.com

Programmheft herunterladen!

 

*Das Themenspecial „Social Recruiting und Active Sourcing“ ist Teil der jährlich durchgeführten Studien „Recruiting
Trends 2019“ und „Bewerbungspraxis 2019“ des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) im Auftrag der Monster Worldwide Deutschland GmbH. CHRIS ist ein Forschungsprojekt der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Prof. Dr. Tim Weitzel) und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Prof. Dr. Sven Laumer), das sich mit Chancen und Trends in Bezug auf den Einsatz von IT in Personalprozessen beschäftigt (www.uni-bamberg.de/isdl/chris).

Diese Seite teilen