Unternehmens-News -

Eine kleine, hoch spezialisierte Beratungsboutique trifft unsere Definition von BESTMINDS sehr gut

Wir feiern unser 10-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum haben wir mit beiden Geschäftsführern ein Interview geführt. Der Diplom-Betriebswirt und Medizintechnik Fachexperte Siegfried Faix verrät seine Beweggründe hinter der Gründung von BESTMINDS und seine damalige Vision für die Personalberatung.

Was war Ihre Motivation, BESTMINDS zu gründen?

Bereits seit 2003 bin ich im Executive Search tätig. Nach ersten Erfahrungen in einer damals eher typischen Personalberatung, die alle Industrie- und Dienstleistungssparten abdeckte, erwuchs rasch der Wunsch, Dinge zu ändern. Recht schnell hat sich für mich herauskristallisiert, dass ich den Fokus gezielt in der Spezialisierung auf wenige und uns wohlbekannte Bereiche konzentrieren möchte. Das betrifft alles rund um die Medizin. In der damaligen Personalberatung konnte ich meinen Wunsch jedoch nicht umsetzen. Nach reichlicher Überlegung gab es für mich nur eine Lösung: Einen Neustart mit BESTMINDS zu wagen. Hier konnte ich sehr fokussiert mein Fachwissen anwenden, um motivierte Kandidaten (m/w/d) mit den „passenden“ Kunden in Kontakt zu bringen.

Was haben Sie bei BESTMINDS anders gemacht?

In meiner langjährigen Berufserfahrung ist mir aufgefallen, dass eines immer gleichbleibt: Am Ende müssen die „richtigen“ Menschen zusammenkommen. Das ist unabhängig von der Fachexpertise ein wesentliches Merkmal der Personalberatung. BESTMINDS habe ich absichtlich mit diesen Kerngedanken aufgebaut. Wir legen großen Wert darauf, eine Beziehung zwischen Kandidat (m/w/d) und Mandant aufzubauen, die auf Respekt und Authentizität beruht und auf Augenhöhe stattfindet. Kunde, Personalberater und Kandidat sollen am Ende zufrieden aus dem Suchprozess herausgehen und sicher sein, dass man zusammenpasst.

BESTMINDS hat einen weiteren Geschäftsführer. Können Sie diesen vorstellen?

Das stimmt. Christian Männlin und ich sind beide Geschäftsführer/Gesellschafter von BESTMINDS und sind in diesem Aspekt gleichberechtigt. Mittlerweile kennen wir uns seit über 20 Jahren aus dem regionalen Wirtschaftsumfeld, also schon bevor BESTMINDS gegründet wurde. Nach ersten gemeinsamen Erfahrungen aus der Vorläuferfirma von BESTMINDS hat sich gezeigt, dass wir uns mit unseren unterschiedlichen Werdegängen sehr gut ergänzen. Zusammen mit zwei weiteren Gesellschaftern haben wir BESTMINDS gegründet und aufgebaut. Dabei ist er mehr für den technischen Aspekt zuständig, hat einen Blick auf die Webseite und IT und ich für den wirtschaftlichen.

Hat sich für Sie BESTMINDS zufriedenstellend entwickelt?

Absolut! Ich habe nie meine damalige Vision aus den Augen verloren und bin sehr froh darüber, dass meine Vorstellungen vom Executive Search so viel Anklang sowohl bei Kunden als auch bei Kandidaten gefunden hat. Aus vielen Kontakten sind bei mir und unserem Team Freundschaften entstanden und der Kontakt zu vielen Kunden und Kandidaten verläuft sehr vertraut. In den 10 Jahren sind wir, wie man so schön sagt „organisch“ gewachsen und unser Team hat sich sehr harmonisch, konstruktiv, erfolgreich als auch inspirierend und dynamisch entwickelt. Ich selber bin sehr gespannt, wie die nächsten 10 Jahre BESTMINDS verlaufen werden.

 

Weitere Inhalte rund um das Jubiläum finden Sie hier.

Diese Seite teilen