Branchen-News -

Big Data Pharma - Medikamente jetzt noch schneller am Markt

Wie die Life Science Industrie Big Data und neue Software für die Erprobung von Medikamenten nutzt

Dass Big Data in der Pharmaindustrie für eine Revolution sorgen kann, davon spricht die Welt schon länger. Die Ansammlung, Analyse und Auswertung von großen Datenmengen aus neuen Quellen liefern schnellere und neue Erkenntnisse für die Pharmaunternehmen. Der Einsatz von Big Data in Pharmaunternehmen bietet Chancen die Patientendaten besser auszuwerten sowie Krankheitsmuster schneller zu erkennen. Gezielt Medikamente für den Patienten zu entwickeln und die Forschungskosten zu reduzieren zählen ebenfalls dazu.

Wie nutzen Pharmaunternehmen Big Data?

In einem Interview mit der Handelszeitung erklärte der Novartis-Digitalchef Bertrand Bodson „Ziel ist es, die Medikamentenentwicklung effizienter zu machen, die Risiken zu minimieren und die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen.“ Dabei spricht er von der neuen Software namens Sense, welche mehr als 500 klinische Studien des Pharmakonzerns überwacht und steuert. Dabei werden die riesigen Datenmengen strukturiert, um wichtige Erkenntnisse wie Einhaltung von Zeitplänen und die Registrierung von Patienten zu erhalten. Dieses Wissen solle die Medikamentenentwicklung beschleunigen.

Sam Hariry, der die klinische Strategie im Forschungsbereich des Pharmakonzerns verantwortet, sagte dem Handelsblatt sie erkennen mit Hilfe von Big Data und der neuen Software mögliche Probleme früher und verhindern diese somit. Aus dem Artikel geht hervor, dass dem Pharmaunternehmen Novartis Big Data und die Strukturierung der Daten helfe, mehr Patienten für klinischen Studien zu rekrutieren. Somit würden die Medikamente noch schneller an den Markt gebracht.

Weiter Beispiele für die Digitalisierung der Pharmaindustrie liefert die Roche AG. Diese beschreiben auf Ihrer Website mit Anwendungs-Beispielen wie sie Big Data für die personalisierte Medizin nutzen. Dies indem Sie mit Partnern zusammenarbeiten, welche Softwarelösungen anbietet, die Daten aus verschiedenen Quellen sammelt, auswertet und analysiert. Auch hier steht die Rekrutierung von geeigneten Studien-Teilnehmern an der Spitze der Anwendungsliste. Mit Hilfe von Smartphone-Apps wolle der Pharmakonzern Patienten bei der ortsunabhängigen Erfassung derer Gesundheits- und Aktivitätsdaten unterstützen.

Um die Forschung und Entwicklung neuer Medikamente effektiv und IT-gestützt durchzuführen, benötigt die Pharmaindustrie nicht mehr nur Pharmazeuten, Ärzte, Biologen oder Chemiker, sondern auch Softwareentwickler und Datenanalysten sind gefragt.

Wo finden Sie IT-Experten für die forschende Pharmaindustrie?

Fordern Sie die besten Köpfe. Sie suchen die Koryphäen unter den Fach- und Führungskräften? Fragen Sie uns.

Unser weit gespanntes Netzwerk besteht aus Spezialisten in der klinischen Forschung wie Clinical Trial Manager, Medical Affairs Manager, Projektleiter, Clinical Research Associates, Medical Writer sowie IT Spezialisten.

Bestminds verbindet exzellente Branchenkenntnis und Kontakte aus Pharma mit leidenschaftlichem Engagement für Ihre Wünsche. Warum Bestminds erfolgreicher berät und vermittelt?

Diese Seite teilen