Branchen-News -

MedTech-Segment Kardiologie soll bis 2022 um 40% wachsen

Prognostiziert wird, dass die Umsätze der weltweiten Medizintechnik-Industrie weiter wachsen werden. Spitzenreiter im Jahr 2022 wären dann: Kardiologie, bildgebende Diagnostik und Orthopädie.

Grafik: Bundesverband Medizintechnologie e.V., Reinhardtstraße 29b, D-10117 Berlin, Tel.: +49 (0)30 246 255 – 0 V.i.S.d.P.: Manfred Beeres, Leiter Kommunikation/Presse, beeres@bvmed.de, www.bvmed.de

Der Bundesverband Medizintechnologie e.V. (BVMed) veröffentlichte in seiner Marktstudie Medizintechnik 2020 neue Prognosen für mehrere Teilsegmente der Medizintechnik. Verglichen wird hier das Jahr 2016 mit den prognostizierten Umsätzen für das Jahr 2022. In der oben gezeigten Grafik werden die zehn umsatzstärksten Teilsegmente aufgeführt, die einen Marktanteil von 50% ausmachen.

Alternde Weltbevölkerung sorgt für ein nachhaltiges Wachstum

Voraussichtlich wird die Medizintechnik-Branche auch in den Folgejahren wachsen. Hauptgrund dafür ist die stetig alternde Weltbevölkerung, die an Medizintechnik-Geräte angewiesen ist. Schon alleine in diesem Jahr umfasst das Gesamtvolumen der Medizintechnik-Branche ca. 490 Milliarden Euro. Bis zum Jahr 2050 soll der Weltbevölkerungsanteil der über 60-jährigen, von 23% auf 32% ansteigen.

Branchenexperten für die Personalsuche

Die Personalberater von BESTMINDS haben sich auf die wichtigsten Teilsegmente der Medizintechnik spezialisiert und suchen in diesen nach qualifizierten Spitzenkräften.

Sie haben eine Position in den folgenden Teilsegmenten zu besetzen? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich über dieses Kontaktformular oder senden Sie eine Mail an den für Sie geeigneten Personalberater, indem Sie auf folgende Links klicken:

 

Kardiologie: Heidelore Gerbing und Fritz Kurz

Bildgebende Diagnostik: Siegfried Faix, Marianne Jaschke und Christian Männlin

Orthopädie: Bernhard Joekel und Fritz Kurz

Augenheilkunde: Siegfried Faix

Wundversorgung: Heidelore Gerbing und Bernhard Joekel

Zahnmedizin: Siegfried Faix und Jochen Transier

Endoskopie: Heidelore Gerbing und Christian Männlin

Medikamentenverab.: Marianne Jaschke

Chirurgie: Siegfried Faix und Jochen Transier

Diabetes: Marianne Jaschke und Peter Majer

 

 


Quelle: https://www.bvmed.de/de/bvmed/mediathek/infografiken/200907-weltweite-medtech-umsaetze-nach-segmenten-bis-2022-in-milliarden-dollar.png

Diese Seite teilen